Lappland-News
Start Wer Was Warum Wo Dank Svenska

 

 

Biographie Bilder

Biographie

Aufgewachsen am Grenzzaun. In der DDR-Provinz war dies Stacheldraht, Stacheldraht, Stacheldraht. Vom Kirschbaum aus konnten wir aber auf die andere Seite gucken. Das war komisch. So nah und so unerreichbar.

 

Mein Abiturzeugnis trägt bereits den Stempel des Landes Thüringen, ich war also innerhalb des letzten Abi-Jahres in einen anderen Staat gewechselt.

Nach dem Gymnasium wechselte ich nach Sachsen. In Leipzig habe ich Journalistik und Kunstgeschichte studiert. Fünf Jahre in Gera als Leiterin des Regionalstudios Ostthüringen für Antenne Thüringen gearbeitet. Danach folgten fast fünf Jahre in Bremen, bei Radio Bremens kreativen Regionalmagazin “buten un binnen”. Zwischendurch habe ich fast zwei Jahre beim deutschen Programm des Schwedischen Rundfunks in Stockholm gearbeitet.

Und nun arbeite ich als freie Journalistin in Nordschweden.

Die Grenze zwischen Schweden und Finnland ist viel schöner. Die Grenze ist mein geliebter Tornefluss. Es ist so aufregend, über den Fluss nach Finnland zu fahren und zurück nach Schweden und zurück auf die andere Seite. Das einzige, was hier gefährlich ist? Billiges Heizöl aus Finnland zu schmuggeln. Das sehen die Zollbeamten wegen der Steuer gar nicht gerne. Und wenn die Grenze, der Fluss also, im Winter zugefroren ist, kann man noch einfacher hin und zurück. So oft man will, ohne Zollbeamte und andere Menschen zu treffen.